In NRW stehen nur noch
16 366 723 998 m2
Landwirtschaftliche Fläche zur Verfügung.

 
Die Stadt Hagen möchte auf der Landwirtschaftlichen Fläche “Böhfeld” in Hagen-Hengstey ein Industriegebiet ansiedeln. Diese Fläche wird seit 9 Generationen von der Familie Külpmann bewirtschaftet. Dieser nebenbei einzige landwirtschaftliche Ausbildungsbetrieb in Hagen soll eigentlich erweitert werden um auch in Zukunft jährlich viele Tausend Menschen mit Milch zu versorgen.
Sollten jedoch die Pläne der Stadt Hagen umgesetzt werden müsste Familie Külpmann ihren landwirtschaftlichen Betrieb schliessen.
 

Handzettel_Hagen1

Letzte Meldungen:

Namentliche Abstimmung zum Industriegebiet Böhfeld

15. Mai 2014 – Rat entscheidet über Einleitung des “Flächennutzungsplan-Teiländerungsverfahren”

7. Mai 2014 – BV-Nord lehnt Vorkaufsrechtsatzung ab

Die Grünen stellen sich gegen Bebauungsplanverfahren

Artikel der WR über Familie Külpmann

08.04. – Podiumsdisskussion mit OB Kandidaten

04.04. – Aufstellung einer Flächenverbrauchsuhr

Aktuelle Ratsbeschlüsse

WDR Lokalzeit über das geplante Industriegebiet Böhfeld